Inven­tur­waa­gen

Inven­tur­waa­gen werden verwen­det, um den Bestand von Gütern oder Materia­li­en während einer Inven­tur mengen­mä­ßig zu erfas­sen und zu überprü­fen. Dies sind typischer­wei­se Zählwaa­gen, die über jeweils ein passen­des kleins­tes Teile­ge­wicht aufwei­sen und einen maxima­len Wägebe­reich haben. Mehr Infor­ma­tio­nen, wie man eine geeig­ne­te Waage für die Inven­tur auswählt, finden Sie in unserem Ratgeber.

Inventurwaagen

präzi­se Inven­tur­waa­gen mieten

Warum sollte man Inven­tur­waa­gen einsetzen?

  1. Genau­ig­keit: Inven­tur­waa­gen sind in der Regel sehr genau und können Gewich­te sowie Stück­zah­len mit hoher Präzi­si­on bestim­men. Dies hilft dabei, den tatsäch­li­chen Ist-Bestand korrekt zu zählen und mögli­che Fehler im Soll-Bestand zu vermeiden.
  2. Zeiter­spar­nis: Das Messen von Gütern oder Materia­li­en mit einer Inven­tur­waa­ge ist in der Regel deutlich schnel­ler als das Zählen von Einzel­stü­cken oder das Abschät­zen von Mengen. Man kann z. B. mit einer Zählwaa­ge sehr schnell eine Box mit 10.000 Schrau­ben zählen. Dies spart Zeit und erleich­tert den Inventurprozess.
  3. Kosten­ein­spa­rung: Durch die genaue Bestands­er­fas­sung werden poten­zi­ell hohe Folge­kos­ten vermie­den, z. B. Produk­ti­ons­top durch “Stock-Out” oder Expressfrachten.
  4. Einfa­che Handha­bung: Unsere standar­di­sier­ten Zählwaa­gen zum Auslei­hen mit einheit­li­cher Bedie­nung sind einfach zu bedie­nen und erfor­dern deshalb nur eine gerin­ge Einar­bei­tungs­zeit und verrin­gern das Risiko einer Fehlbedienung.
  5. Flexi­bi­li­tät: Inven­tur­waa­gen gibt es in verschie­de­nen Größen und Ausfüh­run­gen, sodass sie für viele unter­schied­li­che Anwen­dun­gen einge­setzt werden können. Z. B. besit­zen unsere Standard-Zählwaa­gen alle Akkus für den mobilen Betrieb. Unsere Wiege­bal­ken­waa­gen lassen sich in der Breite bis zu 5 m verschie­ben, um z. B. Langgü­ter oder Sonder­pa­let­ten zu wiegen. Darüber hinaus gibt es spezi­el­le Zählwä­ge­sys­te­me, um kleins­te Teile (wie O‑Ringe) in relativ großen Mengen (z. B. mit 15 kg Maximal­ge­wicht) zu zählen oder um kleine­re bis mittel­gro­ße (Metall-)Teile in großen Mengen (bis 3 t) zählen zu können, ohne diese aus der jewei­li­gen Gitter­box entneh­men zu müssen.
Inven­tur­waa­gen von KERN & SOHN

Hier Inven­tur­waa­gen zur Miete anfragen

z. B. vom 15.11.2023 bis 30.11.2023
z. B. Einsatz­zweck (z. B. für Inven­tur von Klein­tei­len), mit DAkkS Kalibrierschein
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,001 g, kleins­tes Teile­ge­wicht: 0,05 g, bestehend aus Referenz­waa­ge 300 g und Platt­form­waa­ge 15 kg Maximalgewicht
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,001 g, kleins­tes Teile­ge­wicht: 0,05 g,
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,01 g, kleins­tes Teile­ge­wicht: 0,5 g, mit Akku
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,1 g, kleins­tes Teile­ge­wicht: 1 g, mit Akku
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,2 g, kleins­tes Teile­ge­wicht: 2,5 g, mit Akku
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,5 g, kleins­tes Teile­ge­wicht: 5 g, mit Akku
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 0,5 g bis 30 kg / 1 g bis 60 kg, kleins­tes Teile­ge­wicht: 10, Zweibereichswaage
Gewähl­ter Wert: 0
Ables­bar­keit: 2 g bis 150 kg / 5 g bis 300 kg, kleins­tes Teile­ge­wicht: 50 g, Zweibereichswaage
Gewähl­ter Wert: 0
Wiege­bal­ken­waa­ge, 600 kg Maximal­ge­wicht, Ablesbarkeit/kleinstes Teile­ge­wicht: 200 g
Gewähl­ter Wert: 0
Wiege­bal­ken­waa­ge, 1500 kg Maximal­ge­wicht, Ablesbarkeit/kleinstes Teile­ge­wicht: 500 g
Gewähl­ter Wert: 0
Wiege­bal­ken­waa­ge: 1500 kg Maximal­ge­wicht, Ables­bar­keit: 500 g Referenz­waa­ge: 6 kg Maximal­ge­wicht, Ables­bar­keit: 0,1 g, Mindest­stück­ge­wicht: 1 g
Gewähl­ter Wert: 0
Wiege­bal­ken­waa­ge, 3000 kg Maximal­ge­wicht, Ablesbarkeit/kleinstes Teile­ge­wicht: 1 kg
Gewähl­ter Wert: 0
Wiege­bal­ken­waa­ge: 3000 kg Maximal­ge­wicht, Ables­bar­keit: 1 kg Referenz­waa­ge: 15 kg Maximal­ge­wicht, Ables­bar­keit: 0,2 g, Mindest­stück­ge­wicht: 2 g
Gewähl­ter Wert: 0
Wiege­bal­ken­waa­ge, 6000 kg Maximal­ge­wicht, Ablesbarkeit/kleinstes Teile­ge­wicht: 2,0 kg